Schritt für Schrittchen

Dein erster Tag im Kindergarten! Die verplanten Jahre starten: neununddreissig Wochen Drill; Ferien, wann der Staat sie will Vieles wirst du lernen: „Grenzen“ die „sozialen Kompetenzen“ „handeln je nach Situation“ Vieles, denk ich, kannst du schon Darum zu den heit’ren Seiten, die dir, hoff‘ ich, Spass bereiten: In dein Täschchen kommt (sehr wichtig!) Proviant rein, […]

Weiterlesen "Schritt für Schrittchen"

Von der Welt unterweltigt

Die Niagarafälle sind in Echt echt enttäuschend. Viel weniger schäumend als auf Fotos. Viel leiser, weniger tosend als auf Youtube-Handyvideos. Und viel kleiner als auf Google Maps. Weit weg sind sie auch, das kommt noch hinzu. Also lieber gar nicht erst hingehen. Lohnt sich nicht, gibt’s ja alles im Netz, in überwältigender Wucht. Warum sich […]

Weiterlesen "Von der Welt unterweltigt"

Sicht*weise

Menschen, der Gewalt entronnen Möchten nach Europa kommen München, Münster, Mannheim, Mainz Jeder träumt sich seins ____ Volk aus wirtschaftsschwachem Staat Fordert den Kulturspagat Geprüft wird, jene vorzuladen Die schon Bildung haben  

Weiterlesen "Sicht*weise"

Verhülstes enthülsen

Es gibt euch Menschen, deren berufliches E-Mail-Konto heute, am 6. Mai, eine automatische Antwort verschickt, die mir erklärt, dass der betreffende Mensch bis zum 1. Mai abwesend und deshalb selbst zu antworten nicht gewillt sei, was zugegebenermassen ein Satz von mir ist, der lang zu werden droht, darum hier ein kurzer: Ihr habt meine Sympathie. […]

Weiterlesen "Verhülstes enthülsen"

Privatsphäre

Ich betrete die fast leere S-Bahn. Ein Mann telefoniert. Wir mussten viel Zins bezahlen, wegen dem Autokauf, eigentlich bis letzten Dezember. Jetzt haben wir’s ihm bezahlt, jetzt schauen wir mal. Der Mann redet weiter. Seine Frau, ich schätze sie auf 65 bis 70, schüttelt ihren grauhaarigen Kopf und schaut den Mann an. Der Blick einer Frau, die sich vor […]

Weiterlesen "Privatsphäre"