Gratuliere, Sie haben eine gesunde Jahreszeit geboren. Dieses röchelnde Keuchen – ich würde eher von keuchendem Röcheln sprechen – braucht Sie nicht zu beunruhigen, man interpretiert sowas bei jungen Herbsten durchaus als lebhaft-muntere Atmung.

Herbst die Gangart wird braungelber farbarm dreiste Phase durch meine Ohren hochsensibel steuern Stereo-Stoppbefehle laut, sie klingen wie Düsenjäger Augenringe wie Hosenträger zweier müder Generäle dort im Spiegel Mondkraterporen Schuppen an der Nase der Rest erledigt mich von selber Herbst  

Weiterlesen "Gratuliere, Sie haben eine gesunde Jahreszeit geboren. Dieses röchelnde Keuchen – ich würde eher von keuchendem Röcheln sprechen – braucht Sie nicht zu beunruhigen, man interpretiert sowas bei jungen Herbsten durchaus als lebhaft-muntere Atmung."

Ich fühle mich so adjektiv

Das sonne Wetter bringt mir nichts, heute ist für mich ein vielzutuner Tag. Die Frau rastet magenverstimmt im Bett – liegt es an einer bakterien Wassermelone? -, und im sonst recht ablenken Fernsehen hat’s diesmal nur kunstturne Buben mit schweizerkreuzen Bäuchen und kampfgerichten Gesichtern (nach ausfallschritten oder gar sturzen Darbietungen). In einer qualitäten Zeitschrift habe […]

Weiterlesen "Ich fühle mich so adjektiv"