Gut um die Grüns

Glücklich ist, wer einen Nerz

Besitzt im schönsten aller Schwärz

Auch Brauns erhellen manches Herz

Hingegen gelten Pinks als Scherz.

Wer Gelbs sucht, ist am falschen Ort

Gelbs sind (wie Lilas!) Modemord

Wer Rots mag, fährt bei Rot schon fort

Wer Blaus will, spielt ’nen Blaus-Akkord.

Ähnlich bunt sind auch die Nackten.

Damit zu den harten Fakten:

(dpa, 20.7.2017) Im Royal Birkdale Golf Club, wo Martin Kaymer 2008 sein Debüt beim ältesten noch ausgespielten Turnier der Welt gefeiert hatte, absolvierte der ehemalige Weltranglistenerste im Vorfeld keine einzige komplette Trainingsrunde. „Ich habe viel gechippt und geputtet“, sagte Kaymer, „weil ich auch aus Erfahrung weiß, dass man für einen Majorsieg gut um die Grüns herum sein muss.“ 

Und noch ein Zweiter ist daheim

Im Werferlicht und Farbenschein:

(sda, 15.8.2017) Nach mehreren Rückenoperationen – die letzte musste er im April dieses Jahres vornehmen lassen – ist die sportliche Zukunft des Golf-Superstars Tiger Woods ungewiss. Er wolle aber auf die Grüns zurückkehren. 


 

Was denkst du? Schreib zurück:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s