Die Leiden des jungen Stürmers

Es steht 0:0, es läuft die 92. Minute. Das gegnerische Team hat das Spiel dominiert, doch nun starten wir einen letzten Angriff. Der Linienrichter übersieht unser klares Abseits. Sein Kollege, der Schiedsrichter, übersieht die Blutgrätsche unseres blutjungen Stürmers gegen den Torhüter. Der bricht sich – wie sich später herausstellen wird – das Wadenbein, und unser […]

Weiterlesen "Die Leiden des jungen Stürmers"

Jemand muss es ihnen sagen

Hässliches gibt es überall. An der Buchmesse wird es möglichst gut hinter Messehallenwänden und doppelverglasten Messehallenfenstern ausgesperrt. Es soll nicht existieren. Am zweiten Tag meines Besuchs ist es mir dann doch begegnet; es scheint durch irgendeine Ritze gedrungen zu sein. An welchem Winkel im Dickicht der Messestände sich das Hässliche niedergelassen hat, hat mich erschüttert. […]

Weiterlesen "Jemand muss es ihnen sagen"

Warum ausgerechnet Palmen

Die Buchmesse ist – die Aufregung meines Premierentags echot jetzt, spätabends, noch immer in mir – ein Leseparadies, eine Leseoase, ich wage zu sagen: Sie ist der Leseplanet. Ich hab‘ mich fussmarschmässig abgerackert, zwei Hallen habe ich geschafft, insgesamt sechs Stockwerke oder so, und dabei Perlen gefunden. Liebevolle Texte. Weise Texte. Vielschichtige Texte. Unerwartete Texte. Stinkfreche Texte. Und […]

Weiterlesen "Warum ausgerechnet Palmen"

Zwischentext

Welchen Titel mein nächster Text haben wird, weiss ich noch nicht, null Ahnung, kein Hauch einer Idee. Die Geschichte, die diesem Zwischending hier folgen wird, ist mir gänzlich unbekannt, nur das Thema, das kenne ich: die Buchmesse. Ich fahre nach Frankfurt. Dort war ich noch nie. Der Ort hat mich nie angelockt, er ist bisher […]

Weiterlesen "Zwischentext"